Beerse – Lier – Mecheln – Brüssel: 80km

Nach drei Bechern Kaffee für mich und einem großen Becher für Corinna ging es auf nach Brüssel. Zuerst wieder eine Straße die eine Sandpiste war. Aber nur kurz und dann ging ein fester Waldweg entlang der Straße.

Eine „Straße“

Als ersten größerer Ort kam Lier. Boxenstopp beim Bäcker. Netter Ort mit historischem Stadtzentrum.

Zeigt alles an

Entlang von Kanälen verlief der Weg nach Brüssel hinein. Vom Rand bis zum Hotel waren es ca. 15km. 5 Kilometer fuhren wir entlang einer Straße durch eine Art Industriegebiet. Am Ende waren wir, die Räder und das Gepäck ziemlich staubig. Im Hotel konnten wir unsere Räder auf einem kleinen abgeschlossenen Parkplatz sicher verwahren.

Hier einige Bilder von der Stadt

Streckenverlauf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.