Duvendiek – Barth – Prerow – Dierhagen: 74km

Das Ziel der Reise ist nicht mehr weit entfernt. Nur noch zwei kleinere Etappen. Ohne Kaffee und mit nur mit ein paar Keksen im Magen aufs Rad. Erster Stopp war in Barth. Auch sehr schön und die lokale Spezialität ist Karlsbrötchen. Ein süßes Gebäckteil. Dazu ein großer Kaffee und der Tag beginnt.

Kurz danach geht es auf den Darss, den mittleren Teil der Halbinsel. Viel Verkehr auf der einzigen Durchgangsstraße, aber der Radweg führt entlang des Deiches am Ufer entlang. Weite Wiesen, Sumpf und ganz viel Wald. Man merkt oft nicht, dass man auf einer Insel ist. Die Häuser wunderschön und mit Reet bedeckt. Sylt hat mehr schöne Häuser, aber keinen Wald etc. Verglichen mit dem Darss wirkt Sylt öde.

Der Campingplatz hat Strandzugang und ein kleines Restaurant. Das Wetter ist wie die ganze Zeit schon phänomenal. Angenehme 24 Grad und eine Brise aus Ost. Wassertemperatur ist 19 Grad, also für mich 10 Grad zu kalt.

Streckenverlauf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.