Guben – Eisenhüttenstadt – Frankfurt – Lebus – Gorgast: 99km

Nach dem mageren Frühstück bin ich mit Max losgefahren. Helmut trafen wir später am Radlerhof. Wir haben und alle zufällig am Campingplatz getroffen. Zwei weitere fuhren nach Süden. Zusammen fahren macht einfach mehr Spaß. Vor allem weil die Landschaft immer monotoner wird.

Vorher am Morgen schwamm der Biber durch den See. Die Kraniche kreischen.

Eisenhüttenstadt war schnell durchquert. Die Berliner sagten “Da fahren wir nicht rien. Dit wird umfahren”. Frankfurt an der Oder war ebenfalls schnell durchfahren.

Danach weiter an der Oder entlang der Oderberger bis Lebus. Rast mit Essen und Trinken.

Nach Lebus ging es über den Radweg und einsame Landstraßen nach Gorgast.

Max und Helmut – kein Gegenverkehr

Der Campingplatz bot nur Basic, also Dusche und WC.

Die einzige Möglichkeit etwas zu Essen zu bekommen war die Sportgaststätte vom FC Gorgast. Im Angebot war Pizza, Flammkuchen und Bockwurst. Einige Bierchen und lockere Gespräche mit den Einheimischen beendeten den Abend.

Die Mückenplage ist momentan sehr schlimm. Autan ist wirkungslos.

Polnischer Mückenschutz

Streckenverlauf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.