Vester Torup – Thisted – Vestervik – Thorsminde Husby: 148km

Ich traf unterwegs einen dänischen Radfahrer. Er sagte mir, dass es in Dänemark entweder regnet oder windig ist. Ok, heute also der Wind. Zum Glück hat er schön geschoben. Einsame Straßen, geradeaus, kein Schalten nötig. Das Gehirn schaltet langsam ab und das vegetative Nervensystem übernimmt das Treten.

Schnurgerade bis zum Horizont

Dagegen war Norwegen wie Achterbahn fahren. Es gab heute aber schon ein paar Anstiege mit gewaltigen 20-30 Höhenmetern. Meistens sind Felder und kleinere Waldgebiete beiderseits der Straße. Am Schluß führte der Weg entlang eines schmalen Streifens Küste. Hier ist das Land nur wenige hundert Meter breit.

Der Strand ist nicht weit vom Campingplatz entfernt. Dünen und ein Dosenbier zum Sonnenuntergang könnten den Tag gut ausklingen lassen.

Update: Sonnenuntergang fällt wegen Wolken aus ☹️

Dänische Wetterregel: Geht die Sonne hinter Wolken unter, kommt sie hinter Regen wieder herauf.

 

Um Google Maps-Cookies zu aktivieren, bitte auf ?Ich stimme zu? klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.