Dierhagen – Warnemünde – Rostock: 50km

Zuerst Bilder vom Sonnenuntergang und dem heutigen Morgen

Am Eingang zum Campingplatz war eine Bistrobude der lokalen Bäckerei. Endlich Kaffee und Kuchen. Ich ließ es heute ganz gemütlich angehen. Das Zelt trocknete noch ein wenig in der Morgensonne. Anschließend fuhr ich weiter auf dem Ostsee-Radweg vorbei an Graal-Müritz und der Rostocker Heide nach Warnmeünde.

Warnemünde liegt an der Wärme Mündung ca. 7 Kilometer nördlich von Rostock. Viele Touristen und der Startpunkt aller Hafenrundfahrten.

Weiter ging es nach Rostock zum Hotel. Ein sauberes ruhiges Zimmer hat schon was. Morgen geht’s dann km 8 Uhr wieder mit dem Bus nach Hause.

Fazit:

Eine wunderschöne Radtour! Bis jetzt war es das erste Mal, dass ich den äußersten Osten Deutschlands besucht habe. Die erste Überraschung war Bautzen, gefolgt von Görlitz. Der Oder-Neiße-Radweg von Görlitz bis Frankfurt an der Oder bietet eine abwechslungsreiche Natur. Danach führt er ungefähr 200 km lang auf geraden Strecken auf dem Deich entlang der Oder. Die Ostseeküste war mein persönliches Highlight. Usedom mit seinen Kaiserbädern, die hübschen Städte wie Greifswald und Stralsund. Viele National Parks mit Tieren wie Kranichen und Seeadlern. Fischland-Darß-Zingst mit wunderbaren Stränden und kristallklarem Wasser. Viele Buchenwälder die Schatten spenden, malerische reetgedeckte Häuser und unzählige Fischrestaurants. Hier oben möchte ich auf jeden Fall noch einmal einen Urlaub verbringen. Und ich habe die Liebe zum Bautz’ner Senf entdeckt.

Streckenverlauf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.