Tromsø:

Zuerst leichtes Basteln am Morgen. Die Rezeption hatte zwei Kartons organisiert, aus denen mit Hilfe von 75m Packband ein Karton wurde. Fast so gut wie der originale Radkarton. Gegen Mittag haben wir den Campingplatz verlassen und mit einem Zwischenstopp in der Stadt das Rad zum Flughafen gebracht. Taxi vom Campingplatz zum Flughafen: 50 Euro für 7,5 Kilometer. “Günstig” mit dem Shuttle Bus für 9 Euro je Person wieder in die Stadt. Einlagern von Sperrgepäck am Flughafen: 6 Euro je Tag. Corinna hat sich für die letzte Nacht ein Hotelzimmer genommen. Ich konnte mein Rad in der Hotelgarage unterstellen.

Besorgungen gingen schnell. Im Laden für Arbeitsbekleidung Socken und ein ABUS Schloss gekauft. Das Bügelschloss fliegt morgen mit nach Hause –  spart 1,5 Kilo. Das kleine Schloss mit meinem Stahlseil reicht locker aus. SIM Karte ist wieder voll für 4 Wochen. Tromsø überrascht mit vielen Friseurgeschäften. Ist hier anscheinend die einzige Möglichkeit im Umkreis von 200 Kilometern. Da konnte ich selbstverständlich nicht widerstehen. Überall Herrenschnitt ohne Warten 25 Euro. Rasierer mit Aufsatz und los ging’s. Ich kam mir vor wie bei australischen Schafscherern. Zum Ende noch Feinarbeit mit der Schere. Das Ergebnis war wider Erwarten brauchbar.

Softeis mit salzigem Lakritz: 4 Euro

Anschließend haben wir noch Abendessen und Proviant besorgt.

Flasche Bier 5 Euro, unser geliebter Tafelwein im Tetra-Pak hier 12 Euro, daheim 1,99€. Vegetarier bitte zum nächsten Absatz springen. Walfleisch das Kilo ca. 11 Euro. Bis jetzt loben alle Norweger den Geschmack. Soll ähnlich Fleisch sein. Ich werde es bei Gelegenheit probieren. Ideal für den Grill sagte die Verkäuferin.

Wie geht’s weiter?

Ich entere das Hurtigruten Schiff um Mitternacht und fahre 26 Stunden bis Bodø. Von dort geht es dann mit dem Zug bis mindestens Trondheim. Das Regenradar zeigt auf der ganzen Strecke nur Regen an. Ab dort irgendwie nach Süden. Ich möchte eventuell den Jostedalsbreen Gletscher und unbedingt den Lysefjord besuchen.

Morgen dann ein kleiner Beitrag zur Schiffsreise mit mehr Details.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.